Sie sind hier:
  1. Startseite >
  2. Autorenalbum: 357 Mitschreibende

Roland Girtler

Porträtbild von

Meine Beiträge

Über mich

31.5.1941 geboren zu Wien (Ottakring) als Sohn eines Landarztes und einer Landärztin im Gebirge (Spital am Pyhrn - Oberösterreich).
Bewegte Kindheit und Jugend in Wien , in der Lüneburger Heide und in Spital am Pyhrn u.a. mit Bergbauern und mit Flüchtlingen aus dem Osten. Die ersten Freunde waren die Kinder der Wächter des ungarischen Goldschatzes, der auf abenteuerliche Weise nach Spital am Pyhrn gebracht worden war.
Volksschule in Spital am Pyhrn.
1951 - 1959 Schüler des humanistischen Gymnasiums des Klosters zu Kremsmünster. Matura dortselbst.
Studium an der Universität Wien : Jurisprudenz, Ethnologie, Urgeschichte, Philosophie und Soziologie.
Während des Studiums Verehelichung und Gelderwerb als Bierausführer, Arbeiter am Wiener Naschmarkt, Ausführer von Fischen und Gemüse, Filmkomparse (z.B. in einem Film mit Omar Sharif) usw.
1971 Dr.phil.
1971/72 Feldforschung in Indien
Ab 1972 am Institut für Soziologie an der Uniuersität Wien. Dazwischen 1973-1975 an der Universität München.
1979 Habilitation an der Universität Wien
Forschungen in Kroatien, in Bauerndörfern Gujarats (Indien) , in den Slums von Bombay, in städtischen Randkulturen (Dirnen , Sandler, Ganoven, usw.) , bei Polizisten, Bergbauern , Wilderern , bei "feinen Leuten" (Aristokraten, Politikern, Jägern usw.), Schmugglern, den Landlern in Siebenbürgen, über Landärzte , Klosterschüler
Seit Mai 2000 wissenschaftlicher Leiter des Museums "Wilderer im Alpenraum - Rebellen der Berge" in St. Pankraz bei Hinterstoder (Oberösterreich).

Bücher (eine Auswahl)

Die "demokratische" Institution des Panchayat in Indien, Wien 1971.
Der Adler und die drei Punkte - die kriminelle Karriere des Ganoven Pepi Taschner, Wien 1983.
Aschenlauge - vom Wandel der bäuerlichen Kultur, Linz 1987.
Die feinen Leute, Frankfurt (Campus) 1989 (auch als Taschenbuch bei Ullstein), Neuauflage (Böhlau) 2002.
Verbannt und vergessen - der Untergang der Landler in Siebenbürgen, Linz 1992.
Der Strich, Wien 1994 (3. Aufl.)
Randkulturen - Theorie der Unanständigkeit, Wien-Köln 1995, 3.Aufl. (Böhlau) 2003.
Sommergetreide - Vom Untergang der bäuerlichen Kultur, Wien 1996.
Landärzte - Als Krankenbesuche noch Abenteuer waren, Wien 1997.
Wilderer - Soziale Rebellen in den Bergen, Wien 1998.
Rotwelsch - Die alte Sprache der Gauner, Dirnen und Vagabunden, Wien 1998.
Bösewichte - Strategien der Niedertracht, Wien 1999.
Die alte Klosterschule - eine Welt der Strenge und der kleinen Rebellen, Wien 2000.
Methoden der Feldforschung, Wien 2001 (UTB)
Die Lust des Vagabundierens - eine Pilgerreise mit dem Fahrrad nach Assisi, Wien 2001.
Echte Bauern - vom Zauber einer alten Kultur, Wien 2002.
Das letzte Lied vor Hermannstadt. Das Verklingen einer deutschen Bauernkultur in Rumänien, Wien-Köln-Weimar 2007.

Persönliche Einträge im Autorenalbum werden nur auf Initiative und Textvorschlag der Verfasser/innen hin von der MSG-Redaktion erstellt, ergänzt oder abgeändert.