Sie sind hier:
  1. Startseite >
  2. Lesen: 1052 Beiträge

Zeiten ohne WC

von Judith Schachenhofer

Ein kleines Mädchen, auf dem früher üblichen Töpfchen, fotografiert im Freien
Ca. 1935

Als wir noch weit entfernt waren von der bequemen Zeit der Pampers, gab es bei uns in jedem Zimmer ein Töpfchen (sprich: Scherm), auch für die Größeren. Selbst ins Freie wurde das Töpfchen mitgenommen – und Vater konnte auch gegen meinen Willen einen Schnappschuss machen.

Wir erinnern uns noch dann und wann an Mutters Befehle: „Tragts den Scherm aus!“ Als Klopapier diente viele Jahre Zeitungspapier oder Ähnliches. Ich erinnere mich damit im Zusammenhang an meine ersten Reisen in den 50er Jahren, als auch in Gästezimmern im Nachtkästchen oder unter dem Bett so ein Scherm zu finden war, wenn kein Klo in der Nähe war.

Informationen zum Artikel:

Zeiten ohne WC

Verfasst von Judith Schachenhofer

Auf MSG publiziert im Juni 2009

In: Lebensgeschichtliche Fotorevue, Worte der Kindheit

Der Beitrag wurde folgenden Regionen und Zeiträumen zugewiesen:
  • Ort: Niederösterreich, St. Pölten+Umgebung
  • Zeit: 1935

Copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

Seine Veröffentlichung erfolgt unter einer Creative-Commons-Lizenz.