Sie sind hier:
  1. Startseite >
  2. Lesen > Fleckerlteppich der Erinnerungen: 623 Beiträge

Fast ein großer Bruder

von Herta Hum

Vor zwei Jahren ist meine Mutter verstorben. Sie ist 96 Jahre alt geworden und war Gott sei Dank bis zuletzt geistig rege – was mich auch für mich hoffen lässt.

Zu ihrem Begräbnis auf dem Baumgartner Friedhof im 14. Wiener Bezirk kamen sehr viele Verwandte, die ich zum Teil gar nicht kannte. Denn auch in meiner Familie gilt das Motto: Man trifft sich hauptsächlich zu Hochzeiten und Begräbnissen.

So kam ein Herr um die siebzig zum Kondolieren auf mich zu – und mir blieb beinahe das Herz stehen, weil die Ähnlichkeit mit meinem verstorbenen Vater so auffällig war. Vor mir stand mein Cousin Leopold – der Poldi, ein richtiger Resch, und somit meinem Papa und auch mir wie aus dem Gesicht geschnitten. Gesehen hatten wir uns sechzig Jahre nicht. So wurde das Begräbnis meiner Mutter zum Anlass für eine neue Verbindung.

Ein ganzes Leben muss erzählt werden, über Kinder und Enkelkinder, Berufsleben, Reisen und Hobbys. Wir wissen auch nicht, warum die Familien so lange keinen Kontakt pflegten. Fragen können wir niemanden mehr. Alle, die etwas wissen, sind schon verstorben.

Ein paar Mal haben wir uns schon getroffen, um über Gemeinsamkeiten und Familiengeheimnisse zu plaudern. Meine Sätze fangen meistens mit unserer Oma (der aus Böhmen) an:

Kannst du dich an die schöne Kredenz erinnern? – Auf einer Anrichte stand eine Schusterpalme. – In einer Truhe lagen schöne, altmodische Kleider. Ich hab sie immer gern angezogen. – Weißt du noch, Oma hatte so schöne Porzellangefäße mit Zwiebelmuster und Aufschriften wie „Mehl“, „Zucker“, „Salz“ usw.?

Mein Cousin ist ganz erstaunt, dass ich noch so viel in Erinnerung habe. „Du warst doch noch ganz klein!“ Aber anscheinend ist gerade das der Grund.

Übrigens habe ich mir immer einen großen Bruder gewünscht. Mit dem Poldi hab ich nun beinahe einen bekommen.

Informationen zum Artikel:

Fast ein großer Bruder

Verfasst von Herta Hum

Auf MSG publiziert im Juni 2014

In: Fleckerlteppich der Erinnerungen

Der Beitrag wurde folgenden Regionen und Zeiträumen zugewiesen:
  • Ort: Wien, 14. Bezirk
  • Zeit: 1950er Jahre, 2000er Jahre

Copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

Seine Veröffentlichung erfolgt unter einer Creative-Commons-Lizenz.