Sie sind hier:
  1. Startseite >
  2. Lesen > Lebensgeschichtliche Fotorevue: 104 Beiträge

Schulferien 1937

von Alfred Wolf

Ein idyllisches Foto: Wasser, rundherum Bäume und Schilf, an Land liegt eine Zille

Die Schulferien 1937, es sollten meine letzten unbeschwerten sein, verbrachte ich mit meinen Eltern in Drosendorf. Malerisch liegt die Stadt auf einem Umlaufberg der Thaya, die sogenannte Altstadt darunter, nächst dem Fluss. Unser Quartier bot die Möglichkeit, diesen direkt durch den Garten zu erreichen. So boten sich jederzeit viele Möglichkeiten an, die mit einem Sechzig-Meter-Lauf zum Fluss mit anschließendem Schwimmbad oder einer Bootsfahrt mit der "Patria", der Zille des Hausherrn, unternommen werden konnten. Da benachbart Gleichaltrige auch ihre Ferien mit Sport und Spiel verbrachten, wurde rasch Freundschaft geschlossen und gemeinsam auf Abenteuer gegangen. Unvergesslich bleibt mir dabei die tollkühne Fahrt mit "U4". Aus abgesägten Telefonmasten, zum Floß gebunden, fuhren wir damit auf der Thaya. Da es bei einer "Besatzung" von vier Mann jedoch einen halben Meter auf "Tauchstation" ging und wir stets dabei über die Knie im Wasser standen, erhielt es seinen Namen "U-Boot 4". Gingen jedoch zur besseren Manövrierbarkeit zwei Mann über Bord, war der Spaß vollkommen. Wir fuhren auf dem romantischen Fluss kreuz und quer, und unser Gesang - von "Eine Seefahrt, die ist lustig..." bis zum Lied  der k.u.k. Kriegsmarine "Stolz weht die Flagge rot-weiß-rot" - erklang dazu.

Informationen zum Artikel:

Schulferien 1937

Verfasst von Alfred Wolf

Auf MSG publiziert im Juni 2009

In: Lebensgeschichtliche Fotorevue, Orte der Kindheit

Der Beitrag wurde folgenden Regionen und Zeiträumen zugewiesen:
  • Ort: Niederösterreich, Waldviertel, Drosendorf
  • Zeit: 1937

Copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

Seine Veröffentlichung erfolgt unter einer Creative-Commons-Lizenz.