Sie sind hier:
  1. Startseite >
  2. Lesen > Lebensgeschichtliche Fotorevue: 104 Beiträge

Mein erster neuer Anzug

von Franz Bohaumilitzky

Porträt eines jungen Mannes in Anzug und Krawatte

Da mir mein Chef die Probezeit um fast eine Woche verkürzt hatte, endete meine wirkliche Lehrzeit am 22. Jänner 1934, während ich von der Genossenschaft der Gastwirte offiziell erst am 6. Februar freigesprochen wurde.

Unmittelbar nach meiner Freisprechung ging ich zu einer Fotografin. Und das ist das Foto, gemacht im Alter von siebzehneinhalb Jahren.

Auf dem Foto stecke ich in meinem ersten neuen Anzug. Denn bis dahin kaufte und trug ich übertragene Sachen. Pepi ging mit mir zum „Eisenbahner“, einem Herrenbekleidungsgeschäft. Aber er sagte mir, bevor wir eintraten, ich solle nicht den verlangten Preis zahlen, sondern herunterhandeln. Nun, es war eine gelungene Premiere. Der Anzug hätte 160 Schilling gekostet, für 145 Schilling trug ich ihn aus dem Geschäft.

Informationen zum Artikel:

Mein erster neuer Anzug

Verfasst von Franz Bohaumilitzky

Auf MSG publiziert im April 2011

In: Lebensgeschichtliche Fotorevue

Der Beitrag wurde folgenden Regionen und Zeiträumen zugewiesen:
  • Ort: Wien, 18. Bezirk
  • Zeit: 1930er Jahre

Anmerkungen

Die Veröffentlichung dieses Beitrags von Franz Bohaumilitzky erfolgt parallel zur Präsentation seiner Lebensaufzeichnungen als "Objekt des Monats" (April 2011) auf der Website der "Sammlungen der Universität Wien".

http://bibliothek.univie.ac.at/sammlungen/objekt_des_monats/

Copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

Seine Veröffentlichung erfolgt unter einer Creative-Commons-Lizenz.