Sie sind hier:
  1. Startseite >
  2. Lesen > 82 Bücher
    • „hineingeboren III – 1930–1941“: Aus dem Buch

Autor/in: Ludwig Pullirsch

Herausgeber/in: Ludwig Pullirsch jun.
Titel: hineingeboren III – 1930–1941
Untertitel: Aus den Tagebüchern meines Vaters. Vom Ständestaat zum Nationalsozialismus
Verlag: Verlag und Galerie Steyrdorf, Steyr 2010
ISBN-13: 9783902207104
Preis: EUR 16,00

Kurzbeschreibung

Die Arbeiterschaft in Steyr leidet in den 30er Jahren große Not, tausende sind arbeitslos, in Steyr gibt es bürgerkriegsartige Kämpfe, die der Volksschullehrer Ludwig Pullirsch hautnah miterlebt. Er versucht das Beste aus seinem Leben zu machen, ist viel in den Bergen unterwegs und macht Auslandsreisen. Jedes Jahr kehrt er zurück an die Stätten in den Dolomiten und im Adamellogebiet, an denen er im Ersten Weltkrieg als 18-Jähriger so Schreckliches erlebt hatte.
1935 heiratet er im Alter von 38 Jahren Maria Lang, 1936 kommt Sohn Ludwig und 1938 Sohn Rainer zur Welt.

In Österreich wird die Diktatur des Ständestaates von der Herrschaft des  Nationalsozialismus abgelöst. Irgendwie muss das Leben weitergehen und über dieses "Irgendwie" wird immer wieder diskutiert. Der Krieg beginnt, Ludwig Pullirsch versucht, so gut es geht, mit seiner Familie zu überleben, es gelingt ihm, aber Millionen von Menschen sterben, in Konzentrationslagern, im Kampf und im Bombenhagel.

Buchbestellungen und nähere Informationen:

ludwig[at]pullirsch.at; www.pullirsch.at