Sie sind hier:
  1. Startseite >
  2. Autorenalbum: 357 Mitschreibende

Eleonore Gebauer

Porträtbild von

Meine Beiträge

Über mich

Ich wurde 1929 in Wien geboren. Mein Vater war Abteilungsleiter der Wiener Gebietskrankenkasse, meine Mutter führte den Haushalt. Zusammen mit meinem Bruder erlebte ich eine sehr glückliche und behütete Kindheit.

Nach Absolvierung der Volks- und Hauptschule – wir hatten inzwischen Krieg – war meine Schulausbildung bruchstückhaft. Einige Monate Gymnasium, dann wurde ich „kinderlandverschickt“. Nach einem Schuljahr wieder zurück nach Wien. Schule, Aufräumungsarbeiten und „im Keller sitzen“ waren die Abwechslung.

Im März 1945 flohen meine Mutter, mein Onkel und ich aus Wien. Eine Bauernfamilie in Oberösterreich nahm uns auf und ich lernte zehn Monate lang schwere Bauernarbeit kennen. Erst 1946 konnten wir zurückkehren. In der Frauenoberschule in Döbling wurde ich aufgenommen und schloss 1949 mit Matura ab. Danach trat ich in die Länderbank als Bankbeamtin ein. Im gleichen Jahr lernte ich meinen Mann kennen und 1952 heirateten wir. Meine Töchter wurden 1958 und 1964 geboren.

1978 starb mein Mann und sechs Wochen später meine Schwiegermutter. Meinen Schwiegervater betreute ich sieben Jahre lang, bis zu seinem Tod.

Zu schreiben begann ich ca. 1995. Ich begann meine Jugenderinnerungen aufzuschreiben und sandte sie an die „Dokumentation lebensgeschichtlicher Aufzeichnungen“ an der Wiener Universität. Das machten viele Leute und irgendwie bildete sich daraus eine Schreibergruppe, der ich sieben Jahre lang angehörte und die mir viel Freude machte.

Nun bin ich fast 84 Jahre alt, und wenn ich auch schon etwas langsamer werde – Schreiben macht mir immer noch Freude.

Kontakt

Sie können mich über das MSG-Sekretariat kontaktieren.

Persönliche Einträge im Autorenalbum werden nur auf Initiative und Textvorschlag der Verfasser/innen hin von der MSG-Redaktion erstellt, ergänzt oder abgeändert.