Sie sind hier:
  1. Startseite >
  2. Autorenalbum: 357 Mitschreibende

Elisabeth Glettler

Porträtbild von

Meine Beiträge

Über mich

1940 als uneheliches Kind in Judenburg geboren, als Ziehkind in einer Forstarbeiterfamilie aufgewachsen. Als der Wunsch, Lehrerin zu werden, sich nach der Pflichtschule nicht verwirklichen ließ, arbeitete ich mehrere Jahre im Büro und besuchte die Abendschule. Nach Absolvierung der Religionspädagogischen Akademie zwölf Jahre als Religionslehrerin beschäftigt. Spätes Studium der Pädagogik und Fächerkombination (u. a. Psychologie, Theologie). Abschluss mit dem Magisterium an der Universität in Graz 1992 und mit dem Doktorat an der Universität in Innsbruck 1996. Von 1998 bis 2008 Lehrbeauftragte an den Universitäten Graz und Innsbruck.

Seit 1964 bin ich verheiratet, Mutter von zwei erwachsenen Kindern und lebe in Graz.

Das Buch mit Erinnerungen an meine Kindheit im Georgenergraben, das im Herbst 2010 unter dem Titel "Kein siebenter Tag" erschienen ist, sehe ich als Reverenz an meine Ziehfamilie. Damals, in den nach außen kargen Kindheitsjahren begann, was sich an verschiedenen Stationen meines Lebens fortsetzte: Es war immer jemand da, der Ja zu mir sagte - ich habe Glück gehabt!

Kontakt

Sie können mich über das MSG-Sekretariat kontaktieren.

Persönliche Einträge im Autorenalbum werden nur auf Initiative und Textvorschlag der Verfasser/innen hin von der MSG-Redaktion erstellt, ergänzt oder abgeändert.