Sie sind hier:
  1. Startseite >
  2. Autorenalbum: 357 Mitschreibende

Ludwig Pullirsch

Porträtbild von

Meine Beiträge

Über mich

1936 in Steyr geboren. Nach der Matura am BRG in Steyr war ich als Einrichtungsberater bei kleinen Spezialfirmen und großen Einrichtungshäusern tätig.

Seit 1. Jänner 2002 in Pension, habe ich jetzt endlich Zeit, das zu tun, was ich immer gerne tun wollte, neben Beruf und Familie aber kaum möglich war:

– meine Gedanken zu Papier zu bringen,
– Radierungen anzufertigen und selbst zu drucken,
– Freunde mit österreichischer Küche und Spezialitäten des Mittelmeeres zu bekochen
– und zu träumen, noch vieles von der Welt sehen und kennen lernen zu können.

Im Jahre 2006, nach dem Tod meiner Mutter, erbte ich 45 Tagebücher, die mein Vater von 1913 bis zu seinem frühen Tod im Jahre 1957 schrieb. Als ich die Tagebücher gelesen hatte, entschloss ich mich, sie in Buchform zu veröffentlichen, um der Allgemeinheit diese seltenen Zeitdokumente zugänglich zu machen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.pullirsch.at

Mein Vater, der auch Ludwig Pullirsch hieß, wurde 1897 in Ternberg im Bezirk Steyr-Land geboren und hatte drei Brüdern und eine Schwester. Seine Jugend verbrachte er in Frankenmarkt im Hausruckviertel, wo sein Vater Grundbuchführer am Bezirksgericht war.
Nach dem Ersten Weltkrieg arbeitete mein Vater als Volksschullehrer in Sierning und Steyr. Er heiratete 1935 Maria Lang, die Tochter eines Möbelhändlers, und bekam mit ihr drei Kinder. Er verstarb viel zu früh, 1957, an einem Herzinfarkt.

Kontakt

Sie können mich über das MSG-Sekretariat kontaktieren.

Persönliche Einträge im Autorenalbum werden nur auf Initiative und Textvorschlag der Verfasser/innen hin von der MSG-Redaktion erstellt, ergänzt oder abgeändert.