19 Projekte

Stellen Sie Ihr Projekt vor!

Kontakte und Erfahrungsaustausch mit anderen Projekten in Biographiearbeit und Biographieforschung sind uns ein Anliegen.

Deshalb laden wir Einrichtungen, Vereine und Projekte, die sich wie wir mit „Lebensgeschichten“ im weitesten Sinne beschäftigen, ein, Ihre Projekte oder auch Produkte ihrer Arbeit auf Menschen Schreiben Geschichte vorzustellen.

Füllen Sie das Formular aus, das wir für Sie vorbereitet haben. Ihre Zusendung wird von uns umgehend bearbeitet und beantwortet.

Wenn Sie uns über das vorbereitete Formular hinaus noch Details über Ihr Projekt mitteilen möchten, nehmen Sie bitte direkt mit uns Kontakt auf.

Sie sind hier:
  1. Startseite >
  2. Über andere

Damit es nicht verlorengeht ...

Verein "Dokumentation lebensgeschichtlicher Aufzeichnungen"

Projekt-Kurzbeschreibung:

Die Editionsreihe „Damit es nicht verlorengeht …“ gibt anhand von autobiographischen Erinnerungstexten Einblicke in vergangene wie gegenwärtige Lebens-, Arbeits- und Beziehungsverhältnisse und dokumentiert das vielfältige Alltagswissen älterer Menschen. Persönliche Lebenserzählungen können historische Entwicklungen und lebensweltliche Unterschiede – zwischen Generationen, sozialen Gruppen und Schichten, Frauen und Männern usw. – veranschaulichen und so wechselseitiges soziales Verständnis bzw. interkulturelle Verständigung fördern. Die veröffentlichten Lebensgeschichten sollen Leser/innen zur biographischen Selbstreflexion anregen und zum autobiographischen Schreiben ermutigen.

Projektkategorien:

  • Bildung/ Schule
  • Forschung/ Wissenschaft

Kooperationspartner:

Böhlau Verlag

Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien

Projektstart/-zeitraum:

1983

Zielgruppe/n:

ein alltags-, kultur- und zeitgeschichtlich interessiertes Lesepublikum

Projektprodukte:

derzeit 63 Bände der Buchreihe "Damit es nicht verlorengeht ...", etwa zur Hälfte Mongraphien und Sammelbände; in Ersteren steht jeweils eine umfassende Lebensgeschichte, in Zweiteren ein sozial- oder kulturhistorisch relevantes Thema im Mittelpunkt.

Projektkontakt:

Mag. Günter Müller
Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Dr.-Karl-Lueger-Ring 1, 1010 Wien
Telefon: +43-1/4277-41306
E-Mail

URL des Projektes:

www.boehlau.at/Damit_es_nicht_verlorengeht_.htm

URL des Projektträgers:

lebensgeschichten.univie.ac.at

Weitere Projektinformationen:

file_10376_1240756449.pdf,