19 Projekte

Stellen Sie Ihr Projekt vor!

Kontakte und Erfahrungsaustausch mit anderen Projekten in Biographiearbeit und Biographieforschung sind uns ein Anliegen.

Deshalb laden wir Einrichtungen, Vereine und Projekte, die sich wie wir mit „Lebensgeschichten“ im weitesten Sinne beschäftigen, ein, Ihre Projekte oder auch Produkte ihrer Arbeit auf Menschen Schreiben Geschichte vorzustellen.

Füllen Sie das Formular aus, das wir für Sie vorbereitet haben. Ihre Zusendung wird von uns umgehend bearbeitet und beantwortet.

Wenn Sie uns über das vorbereitete Formular hinaus noch Details über Ihr Projekt mitteilen möchten, nehmen Sie bitte direkt mit uns Kontakt auf.

Sie sind hier:
  1. Startseite >
  2. Über andere

grenzen erzählen – Vergessen und Erinnern in der Grenzregion Weinviertel – Südmähren

ARGE grenzen erzählen

Projekt-Kurzbeschreibung:

Die Projektserie „grenzen erzählen“ gibt Einblick in fünfzehn Lebensgeschichten diesseits und jenseits der österreichisch-tschechischen Grenze, von den späten Zwanzigerjahren bis tief in die Hälfte des 20. Jahrhunderts. Fotografien aus dem Fundus der InterviewpartnerInnen ergänzen die in Tschechisch und Deutsch wiedergegebenen Erzählungen. In der Ausstellung „Geschichte und Geschichten der Nachbarschaft / Historie a příběhy sousedství“ und der Videoproduktion „grenzen erzählen“ erinnern sich Frauen und Männer der ältesten Generation an Alltägliches, Festliches und an die Brüche der österreichisch-tschechischen Nachbarschaft. Als Ethnologinnen war es uns ein Anliegen, das Persönliche der jeweiligen Biographie in den Vordergrund zu stellen, unabhängig von politischen Einstellungen und historischen Darstellungen. Im grenzübergreifenden Workshop „grenzen erzählen“ hatten tschechische und österreichische InterviewpartnerInnen Gelegenheit, sich persönlich über ihre Lebensgeschichten auszutauschen.

Projektkategorien:

  • Bildung/ Schule
  • Sonstiges: tschechisch-österreichisches Bildungs- und Regionsprojekt

Projektmitarbeiter/innen:

Dr.in Angelika Brechelmacher, Mgr. Margita Březnová, Tina Hochkogler, Gabriela Miechtner, RN Dr. Bronislava Milinková, Mag.a Tanja Täuber

Kooperationspartner:

Tschechischer Frauenverband Südmähren, Český svaz ˛en, jihomoravská krajská organisace, ÖAR Regionalberatung GmbH (Wanderausstellung)

Projektfinanzierung:

Regionalentwicklungsfonds EFRE / Interreg IIIA SPF, Kulturreferat der NÖ Landesregierung, Frauenreferat der NÖ Landesregierung, Frauenbüro der Stadt Wien, Kulturreferat der Stadt Wien, Österreichisches Kulturforum in Prag, EUREGIO Weinviertel – Südmähren – Westslowakei, Grüne Bildungswerkstatt NÖ.

Projektstart/-zeitraum:

2003 - 2005

Zielgruppe/n:

Frauen und Männer der Grenzregion Weinviertel - Jihomoravský kraj und der regionalen Zentren Wien und Brno

Zielregion/-institution:

Weinviertel, Jihomoravský kraj

Besondere Anmerkungen/ Erfahrungen/ Resümee:

Grenzübergreifender Erfahrungsaustausch von tschechischen und österreichischen Frauen und Männern über die Kindheit in den frühen 1930er-Jahren, die Machtübernahme durch die Nationalsozialisten, den Zweiten Weltkrieg und die Vertreibung der deutschsprachigen südmährischen Bevölkerung. Besonderes Augenmerk galt einerseits den Erinnerungen an soziokulturelle Gemeinsamkeiten, andererseits den teils divergierenden Sichtweisen auf die Brüche der österreichisch-tschechischen Nachbarschaft.

Projektprodukte:

Frauen-leben an der Grenze: Interviewserie über Frauenleben diesseits und jenseits der österreichisch-tschechischen Grenze;

Internationaler Workshop grenzen erzählen, 26. Juni 2004, Retz;

Videodokumentation grenzen erzählen;

Wanderausstellung Geschichte und Geschichten der Nachbarschaft;

Publikation Geschichte und Geschichten der Nachbarschaft / Historie a příběhy sousedství. Eine Wanderausstellung über Abgrenzung und Zusammenleben, Vergessen und Erinnern in der Grenzregion Weinviertel – Südmähren. Wien: ARGE grenzen erzählen. ISBN 3-200-00308-1.

Projektkontakt:

Dr.in Angelika Brechelmacher, Institut für Wissenschaftskommunikation und Hochschulforschung
IFF Wien (Alpen-Adria-Universität), Schottenfeldgasse 29, 1070 Wien
Telefon: +43 1 522 4000-124; Mobil: +43 650 8482020
E-Mail

URL des Projektes:

www.grenzenerzaehlen.at/

URL des Projektträgers:

www.grenzenerzaehlen.at/